top of page
Ueber_den_labrador_hell.jpg

Über den Labrador

Welpen_ABC_hell.jpg

Welpen ABC

Basis_Training_hell.jpg

Basis-training

Dummy_Training_hell.jpg

Dummy-training

Mit_Hund_und_Herz_hell.jpg

Mit Hund und Herz

Gesundheit_hell.jpg

Gesundheit

Hunde_Zubehoer_Tipps_hell.jpg

zubehör
Tipps

Glossar_hell.jpg

Glossar

A-Wurf: Woche 5

Obwohl wir recht ruhig am Stadtrand wohnen und man meistens nicht sehr viel mehr als das Zwitschern der Vögel hören kann, bekommen die Welpen zu manchen Zeiten des Tages hier doch recht viele Geräusche geboten, die jedoch immer nur sehr kurz und dosiert auftauchen. Also perfekt für die Kleinen. Da braucht man keine Geräusche CD mehr. Und wenn es mal zu viel werden sollte, machen wir einfach die Tür zum Außenauslauf zu und schon ist es wunderbar ruhig.

Ab und zu fährt ein Auto vorbei, wenn die Nachbarn nach Hause kommen, Türen klappen, die Nachbarskinder toben bei schönem Wetter im Garten, an zwei Tagen in dieser Woche kam die Müllabfuhr, entsprechend haben alle ihre Mülltonnen rausgefahren, ein Sportflugzeug ist über unser Haus geflogen, der Schrotthändler ist mit Spieluhrmusik vorbeigefahren, jemand hat 3 Töne Posaune geübt, ein Nachtbar baut gerade um und spendiert alle möglichen Baugeräusche und in weiter Ferne kann man manchmal die Kirchenglocken läuten hören. Verteilt über die ganze Woche, war das alles überhaupt kein Problem für die Kleinen. Sogar einen starken Regenschauer mit einem Donnerschlag gab es am Anfang der Woche, den aber fast alle verschlafen haben, obwohl der Regen ganz schön auf das Dach vom Wintergarten heruntergeprasselt ist.


Außerdem konnten innerhalb von 2 Tagen alle schon die große Rampe vom Wintergarten nach draußen benutzen, sodass sie nun selbstständig jederzeit raus können, um ihr Geschäft zu erledigen oder wieder rein können, wenn ihnen irgendetwas zu viel wird oder sie einfach nur auf ihren Lieblingsplatz zum Schlafen wollen.

Jetzt am Ende der Woche klappt es so gut, dass sie die Rampe sogar schon zum Spielen benutzen, sodass wir auch unseren Fliegenvorhang wieder aufhängen konnten, durch den sie auch ganz selbstverständlich durchgehen.



Der knisternde und gleichzeitig flauschige Indoortunnel ist sehr begehrt um darin oder dahinter in der Ecke zu schlafen. Generell ist alles toll wo man unter oder hinter kann. Daraus ergeben sich manches Mal sehr niedliche und ungewöhnliche Schlafpositionen aber auch manchmal neue Aufgaben für uns, um gewisse Ritzen sicherheitshalber zu verschließen. Denn man kann sich sicher sein, dass die Welpen immer genau da sind, wo man sie gerade nicht haben will. 😅



Die bisherigen zusätzlichen Milchmahlzeiten werden nun mit immer mehr Welpenfutter angereichert und zu einem Brei püriert, den alle sehr gerne und auch recht ordentlich fressen. Die ein oder andere Pfote wird zwar manchmal versehentlich in den Welpenring gesteckt, aber generell benehmen sich alle sehr gut und jeder bleibt an seinem Platz.



Im Artikel der letzten Woche hatte ich ganz vergessen zu schreiben, dass die Milchzähne der Welpen natürlich durchgebrochen sind. Und wie erwartet sind sie sehr spitz und könnten schon ganz schön weh tun. Glücklicherweise spielen sie nun auch gerne mit den kleinen Spielzeugen, die man ihnen als Alternative zu den Fingern anbieten kann und die dann erst einmal „totgeschüttelt“ werden müssen. Der ein oder andere schleppt auch schon mal irgendwas durch die Gegend, was natürlich mehr als süß aussieht. 🥰


Außerdem war diese Woche noch der erste Besuch da und die 2. Wurmkur ist ebenfalls geschafft. Dieses Mal gab es sie (natürlich für jeden einzeln) in etwas Welpenmus eingerührt, was die kleinen zwar noch nicht kannten, aber nach einem kurzen Schnüffeln daran, mehr als gerne gefressen haben. Es kam so gut an, dass jeder kleine Krümel aufgesucht wurde und danach nochmal mit der Nase einmal im Kreis gesucht wurde, ob es noch irgendwo einen Nachschlag gibt. Natürlich gab es dann für jeden auch noch ein bisschen was und Ennie durfte wie beim Milchbrei die Reste auslecken, worauf sie auch immer ganz sehnsüchtig wartet.


Alle Infos, sowie weitere Bilder und Videos der 5. Woche gibt es unter: A-Wurf
178 Ansichten5 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

5 komentarai


Vielen Dank für die tollen Fotos und Videos. Die Rasselbande ist so süß 😍und es ist

so schade, Ennie ist eine so geduldige, liebe Welpenmama

Patinka

Ganz tolle Bilder und Videos von fitten und unerschrockenen Welpen. Ein bißchen vermisse ich Herrn Blau… er hat so ein liebes Gesicht und scheint sehr gechillt zu sein❤️

Patinka
Atsakymas:

Vielen Dank! Ja, Ennie macht das wirklich prima. 🥰

Patinka
bottom of page