top of page
Ueber_den_labrador_hell.jpg

Über den Labrador

Welpen_ABC_hell.jpg

Welpen ABC

Basis_Training_hell.jpg

Basis-training

Dummy_Training_hell.jpg

Dummy-training

Mit_Hund_und_Herz_hell.jpg

Mit Hund und Herz

Gesundheit_hell.jpg

Gesundheit

Hunde_Zubehoer_Tipps_hell.jpg

zubehör
Tipps

Glossar_hell.jpg

Glossar

Ennies 6. Geburtstag

Ennie und 6 Jahre alt, das sind irgendwie zwei Sachen, die für uns gedanklich nicht zusammen passen. War sie als Welpe im Kopf auch schon mindestens 2 Jahre alt, als wir sie mit 8 Wochen bekommen haben, ist sie seitdem irgendwie nicht wirklich gealtert. Optisch ist sie natürlich zu einer Lady herangewachsen und inzwischen hat sie auch schon viel zu früh eine grau verzierte Schnute, aber Püppi und 6 Jahre alt, das passt irgendwie so gar nicht.



Ennie sieht das anscheinend auch so und würde mit Sicherheit gerne zu Protokoll geben, dass auch die grauen Haare nur Montys Schuld sind und gar nicht ihrem Alter entsprechen. Aber wenn der einfach nicht macht, was man von ihm möchte, können einem ja nur graue Haare wachsen. :-)


Zum heutigen Geburtstag gab es jedenfalls etwas ganz nach ihrem Geschmack: Würstchen!


Auch wenn sie bei den meisten essbaren Dingen eher nicht so zeigt, dass sie wirklich ein Labrador ist und alles erst einmal genau inspiziert und lieber rumträgt, als es zu fressen, zeigt sich bei Wurst und Käse, dass man auch etwas fressen kann, ohne vorher skeptisch daran zu riechen.


Trotz der leckeren Versuchung zeigt sie auch bei den noch vorher zu absolvierenden Fotos wie immer ihre Professionalität (Erst die Arbeit und dann das Vergnügen) und führt alle Posen ganz nach Anweisung aus.



Foto 1: Bitte einmal gierig Richtung Würstchen schauen. – Danke reicht schon!

Foto 2:

Jetzt bitte einen richtig echauffierten Blick mit hochgezogenen Augenbrauen. Das Bild soll den Titel tragen: „Dein Ernst?“ – Perfekt!

Foto 3: Und nun noch ein bisschen freundlicher, da es jetzt geschafft ist und du das Würstchen essen darfst. – Akkurat!


Ach Ennie, du und deine Blicke! Sie lassen einen entweder dahinschmelzen, herzhaft lachen oder aber auch manchmal überlegen, ob man sowas Freches überhaupt noch durchgehen lassen darf. So wie du manchmal guckst, ist es wohl für dich und dein süßes Püppi-Image wesentlich sicherer, dass du nicht sprechen kannst. Die Denkblase über deinem Kopf kann man nämlich manchmal förmlich in Leuchtbuchstaben sehen und das darin enthaltene ist dann nicht sehr damenhaft.


„Darf ich Monty einen auf die Mütze hauen gehen, weil der jetzt einfach auf der Wiese steht und Gras frisst?"

„Ähm, nein. Warum?“

„Weil... Das macht man halt nicht.“

„Du bist jetzt aber nicht eifersüchtig oder so? Du kannst das doch auch machen.“

„Gras fressen? Bäh, das ist was für Schafe. Und Ich eifersüchtig? Überhaupt nicht! Ich gönn ihm einfach den Spaß nicht. Der soll jetzt hier antanzen.“


Tja, meine Süße, natürlich verstehst du als mein Schatten und immer ganz nah bei mir Hund überhaupt nicht, wie es andere geben kann, die eigene Hobbys haben. Schließlich möchtest du immer nur alles zusammen mit mir machen und jede Entdeckung mit mir feiern. Alleingänge sind so gar nicht deins. Zusammen macht eben alles viel mehr Spaß.


Du bist einfach besonders in deiner Art zu zeigen, wie eng unsere Verbindung ist, ohne dabei extrem anhänglich oder bedürftig zu sein. Bei dir wirkt einfach alles ganz selbstverständlich und bedingungslos.


Zur Feier des Tages zeigen wir dann hier auch noch unseren „Partytrick“, der jetzt im Winter natürlich mehr als praktisch ist. Da sitzt man gerade gemütlich eingekuschelt auf dem Sofa und irgendein Monty kommt rein, um nach dem Rechten zu schauen. Da steht die Tür natürlich wieder offen und es zieht. Zum Glück hat man dann noch eine Ennie. ;-)




49 Ansichten1 Kommentar

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

1 Comment


Herzlichen Glückwunsch für die allerbeste Labbimama. Ennie ist eine ganz besondere Lady. Wir wünschen Euch noch viele schöne und gemeinsame Jahre. Lasst ordentlich die Wurst knacken heute! 😉

Like
bottom of page