Ueber_den_labrador_hell.jpg

Über den Labrador

Mit_Hund_und_Herz_hell.jpg

Mit Hund und Herz

Basis_Training_hell.jpg

Basis-training

Dummy_Training_hell.jpg

Dummy-training

Hunde_Zubehoer_Tipps_hell.jpg

zubehör
Tipps

Welpen_ABC_hell.jpg

Welpen ABC

Gesundheit_hell.jpg

Gesundheit

Glossar_hell.jpg

Glossar

Grundausstattung für das Dummytraining

Um für die einzelnen Dummyübungen gut ausgerüstet zu sein, gibt es ein paar Dinge, die man unbedingt besitzen sollte und sehr (sehr sehr) viele Dinge, die angeboten werden, aber die man eigentlich überhaupt nicht braucht.

Um dafür eine Entscheidungshilfe zu geben, möchte ich hier meine Dummyausrüstung vorstellen. Die genannten Links sind die Bezugsorte, wo ich die jeweiligen Sachen auch gekauft habe. Ich bin mit den Shops zufrieden gewesen und empfehle sie daher weiter. Ich habe von deren Nennung aber keinerlei Vorteile.



Dummyweste / Dummytasche

Ich habe mich für die Dummyweste Mystique Profi entschieden, weil ich gut finde, dass sie wie eine richtige Weste gearbeitet ist und nicht nur Gurte an den Schultern hat, die bei dünner Kleidung und viel Gewicht in der Weste eventuell einschneiden könnten. Zu kaufen gibt es die Weste unter diesem Link: Marios-Dogshop


Ich ziehe eine Dummyweste immer einer Dummytasche vor, da man so immer die Hände frei hat und das Gewicht der Dummies gleichmäßig verteilt ist. Außerdem hat man noch weitere Taschen für Leckerlies, Leine, Taschentücher, etc.

Ich möchte sie daher nicht missen und nutze sie auch für "normale" Spaziergänge.


Die Dummytasche hingegen, war mir irgendwie zu sperrig und immer im Weg. Daher beherbergt sie die Dummies inzwischen nur noch im Auto. Und dafür eignet sich auch eine beliebige feste Einkaufstasche.


Dummies

  • 5 Pocketdummies in grün oder orange 85g (Marios-Dogshop) --> Als Startdummy für Welpen und als Suchendummies in der kleinen Suche (gut versteckbar)

  • 2 Standarddummies in grün 250g (Marios-Dogshop) --> Übergangsdummy (wird der Welpe wahrscheinlich schon recht früh tragen können)

  • 6 Standarddummies in grün 500g (Marios-Dogshop) --> Übungsdummies, die auch in Prüfungen verwendet werden. (Werden meistens auch recht schnell schon vom Junghund getragen)


Leckerliebeutel

Ich hatte bisher immer nur die Leckerliebeutel aus den "Goodboy" Jacken, da es genau solche nie zu kaufen gab und andere mich nicht so richtig überzeugen konnten (Preis/Leistung). Inzwischen bin ich allerdings auf ganz tolle verschließbare Gefrierbeutel aus Silikon gestoßen. Diese nutze ich in meiner Dummyweste, damit alles sauber bleibt. Sie sind auswaschbar, lebensmittelecht und sogar auslaufsicher, was bei normalen Leckerliebeuteln meistens nicht der Fall ist und gerade leicht öliges Trockenfutter gerne mal trotz Beutel Flecken hinterlässt. Dies ist bei den SIlikonbeuteln nicht der Fall und man kann sie auch sehr gut für andere Utensilien in der Dummyweste und dem Auto benutzen. (Amazon)



Leckerlies

Ich bin dafür, dass der Hund von Anfang an sein Trockenfutter als Leckerlies bekommt, so "verwöhnt" man ihn gar nicht erst und gerade als Welpe hat man einen besseren Überblick über die Futtermenge, die er täglich bekommt. Ich habe morgens immer die Tagesration abgewogen, sie in Becher oder Beutel gefüllt und dieses dann über den Tag bei Übungen aus der Hand verfüttert. Wenn es dann später doch mal etwas Besonderes sein soll, bin ich auf die gesunde und verhältnismäßig günstige Lösung mit "Lakse Kronch Pocket" gekommen. Meine Hunde lieben sie! (Marios Dogshop)



Spielzeug (Belohnung)

Auch unsere Spielzeugkiste ist mit der Zeit recht voll geworden. Wenn unsere Hunde sich aber etwas daraus aussuchen dürfen, fällt die Wahl immer auf die Tennisbälle von Kong. (Amazon) Sie sind langlebig, können auch in einer Ballschleuder für Markierungen und Belohnungen eingesetzt werden, sie schwimmen und sie quietschen. Von diesem Fakt war ich anfangs nicht allzu begeistert, weil ich das Knautschen nicht fördern wollte. Bei unseren Hunden war das aber kein Problem, weil sie das mit Dummies nicht tun. Dadurch hat man die Möglichkeit selber auch mal mit dem Ball zu quietschen, um einen stärkeren Reiz bei Verleitungen und Belohnungen zu erzeugen. Möchte man das (erstmal) nicht, kann man auch die Bälle von der Ballschleuder von Chuckit! nehmen (Amazon).



Moxonleine

Auch bei den Moxonleinen gefallen mir die von Mystique am besten. Sie sind sehr klein, sodass man sie gut in allen Jackentaschen und im Auto verteilen kann, damit man auch wirklich immer eine dabei hat.


Ich nehme die Leinen in 6mm Dicke, 130cm Länge und mit Zugstopp, da dies auf Prüfungen vorgeschrieben ist. Es gibt sie unter diesem Link: Marios-Dogshop.


Die Moxonleine ist nur für das Dummytraining und die gezielte Fußarbeit gedacht. Sie ist Teil des Rituals "jetzt wird gearbeitet".


Für den Alltag empfehle ich ein Halsband mit Zugstopp und Leine. Ich habe gute Erfahrungen mit diesem Biothane-Halsband in 25mm (LENNIE-Equipment) und dieser mehrfach verstellbaren Lederleine zum Umhängen gemacht. (Amazon)



Pfeife

Ich habe mehrere Acme-Pfeifen in der Frequenz 211,5. Warum und welche Alternativen es gibt, habe ich im nächsten Beitrag noch einmal genauer ausgeführt.


Zu kaufen gibt es sie in allen möglichen Farben unter diesem Link: Marios-Dogshop






Ich bin dazu verpflichtet darauf hinzuweisen, dass dieser Artikel unbezahlte Werbung enthält, da Markennamen und bestimmte Produkte genannt werden.
9 Ansichten0 Kommentare